Schock in Kolbermoor

Kompletträder gestohlen - 20.000 Euro Schaden!

Kolbermoor - Offenbar gut geplant und organisiert haben in der vergangenen Nacht unbekannte Täter bei einem Autohändler zugeschlagen. Ihre Beute hatten sie wohl schon länger im Auge gehabt.

Auf dem Gelände eines Fordhändlers in der Rosenheimer Straße in Kolbermoor entwendeten in der Nacht von Montag auf Dienstag unbekannte Täter von sieben Neufahrzeugen alle Kompletträder (Reifen auf Leichtmetallfelgen). 

Hinweise lassen darauf schließen, dass die Täter offensichtlich bereits in den vergangenen Tagen, beziehungsweise Nächten, hierzu Vorbereitungshandlungen getroffen haben. 

Radschrauben herausgedreht und Frontemblem entwendet

Radschrauben waren bereits herausgedreht worden. Von einem Ford Mustang wurde zudem das Frontemblem entwendet. Da die beschädigten Fahrzeuge erst von einem Sachverständigen begutachtet werden müssen, ist die gesamte Schadenshöhe noch nicht bekannt. Diese dürfte sich nach ersten Schätzungen über 20.000 Euro bewegen.

Polizei bittet um Ihre Mithilfe!

Personen, welche in den vergangenen Tagen/Nächten auf dem Gelände des Fordhändlers auffällige Personen oder Fahrzeuge festgestellt haben, werden gebeten, diese Erkenntnisse der Polizeiinspektion Bad Aibling unter Tel. 08061/90730 mitzuteilen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Kommentare