Polizei fasst Täter in Kolbermoor

Diebesbande wollte Zigarettenautomat aufknacken

Kolbermoor - Am Dienstagmorgen wurde eine Kolbermoorerin auf drei dunkel gekleidete Männer aufmerksam, die drauf und dran waren einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Im Laufe der Fahndung stellte sich heraus, dass die Bande noch einiges mehr zu verstecken hatte.

Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut: 

In den Morgenstunden des 26. März wurde eine aufmerksame Frau aus Kolbermoor durch Geräusche wach, die von der Straße kamen.

Sie erkannte, dass drei dunkel gekleidete Männer offensichtlich den vor dem Haus befindlichen Zigarettenautomaten mit einem Winkelschleifer aufbrechen wollten. Als die Männer bemerkten, dass sie beobachtet wurden, flüchteten sie sofort mit einem bereitgestellten Fahrzeug. Die Zeugin reagierte aber vorbildlich und notierte sich das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges. Anschließend rief sie bei der Polizeiinspektion Bad Aibling an, gab eine genaue Beschreibung der drei Männer, des Fahrzeugs und das Kennzeichen durch. 

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte das Fahrzeug dann auch kurze Zeit später von einer Streife angehalten werden. Bei der folgenden Kontrolle wurden im Fahrzeug nicht nur das Aufbruchswerkzeug, sondern auch eine Waffe gefunden, die griffbereit unter dem Fahrersitz lag. 

Zudem fanden die Beamten einen Teleskopschlagstock, Masken und Sturmhauben, sowie Reste von Rauschgift. Einer der Männer wurde mit einem Haftbefehl gesucht und der Fahrer musste zur Blutentnahme, da er das Fahrzeug offensichtlich unter Drogeneinfluss führte. Alle drei Männer wurden vorläufig festgenommen, sie werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

Dieser Fahndungserfolg ist nur dem souveränen und couragierten sofortigen Handeln der Mitteilerin zu verdanken.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT