Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Polizisten unterbrechen Einparkversuche - aus gutem Grund

Kolbermoor - Ein Autofahrer war am Samstagabend auf der Suche nach einer Parklücke. Als er endlich eine gefunden hatte, wurde er von Polizisten unterbrochen. Der Grund:

Eine Streife der Polizeiinspektion Bad Aibling war gerade im Ortsbereich Kolbermoor unterwegs, als gegen 21.45 Uhr, ein Pkw-Fahrer mit Schrittgeschwindigkeit vor ihnen fuhr und offensichtlich auf der Suche nach einem Parkplatz war. 

Als er eine geeignete Parklücke gefunden hatte, wurde er jedoch beim sehr unsicher und schwerfällig anmutenden Versuch rückwärts einzuparken von den Beamten unterbrochen und kontrolliert. 

Ein Alkotest erbrachte einen Wert von über 1,2 Promille. Die Fahrt musste beendet werden und der 35-Jährige gab seinen Führerschein noch an Ort und Stelle ab. Das Einparken übernahmen sicherheitshalber die Beamten selbst. Den Fahrer erwartet nun eine empfindliche Geldstrafe und ein mehrmonatiger Entzug der Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare