Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In Kolbermoor

Böse Überraschung für Österreicher (55) - Unbekannte „verzieren“ parkendes Auto

Kolbermoor - Ein 55-jähriger Österreicher parkte über Nacht vom Mittwoch, 23. auf Donnerstag, 24. September seinen silbernen Ford in der Filzenstraße in Kolbermoor am Straßenrand. 

Die Meldung im Wortlaut:

Am Morgen des 24. September stellte er fest, das ein oder mehrere unbekannte Täter sein Auto auf der linken Seite von vorne bis hinten an mehreren Stellen mit Kratzern „verziert“ hatten und zudem noch zwei Dellen verursachten.

Der Sachschaden wird auf mindestens 500 Euro geschätzt.

Die Polizei Bad Aibling ermittelt wegen Sachbeschädigung. Personen, die Hinweise zu Verursachern geben können oder sonst verdächtige Wahrnehmungen in dem Zeitraum in der Straße gemacht haben, werden gebeten sich unter 08061/90730 an die Polizei zu wenden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Kommentare