Kontrolle der Rosenheimer Polizei

Schlüssel und Schein einkassiert - Fahrer (35) "not amused"

Rosenheim - Bei einer routinemäßigen Kontrolle ging der Rosenheimer Polizei ein stark betrunkener Autofahrer ins Netz. Einsehen wollte der das allerdings nicht.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


In der Nacht des 13.12.2019 führten Beamte der Polizeiinspektion Rosenheim routinemäßige Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Rosenheim durch. Ein 35-jähriger Haushamer wurde in der Aisinger Straße von den Beamten einer Kontrolle unterzogen. 

Bei der Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest vor Ort ergab ein Ergebnis von über 1,7 Promille. Dem Fahrer wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein sowie Fahrzeugschlüssel abgenommen. 


Mit den Maßnahmen der Polizisten war der Mann ganz und gar nicht einverstanden, woraufhin er in der Dienststelle randalierte. Der 35-Jährige musste daraufhin die Nacht in der Zelle verbringen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare