Kontrollen der GPI Raubling und GPS Kreuth

Drei Verhaftungen in kurzer Zeit

Kreuth - Eine erfolgreiche Nacht haben die Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling und der nachgeordneten Grenzpolizeistation Kreuth hinter sich. Drei Personen wurden verhaftet.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Innerhalb kürzester Zeit konnten am Dienstag, 6. August auf der A8 München – Salzburg drei Personen unterschiedlicher Nationalität verhaftet werden, gegen die Haftbefehle vorlagen.

Gegen 19.45 Uhr wurde auf dem Parkplatz „Eulenauer Filz“ ein 48-jähriger Mann einer Kontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Personalien wurde festgestellt, dass gegen ihn ein internationaler Haftbefehl, ausgestellt von Interpol Belgrad, vorlag.

Gegen 21.30 Uhr wurde am Parkplatz „Seehamer See“ eine 18-jährige Frau verhaftet, da ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichtes Frankfurt wegen Diebstahls für sie bestand.

Und gegen Mitternacht wurde ebenfalls am Parkplatz „Seehamer See“ ein 26-jähriger Mann verhaftet, da für ihn ein Untersuchungshaftbefehl vom Amtsgericht Weiden wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes vorlag.

Alle drei Personen wurden im Laufe des Mittwochs dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt und im Anschluss daran in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Weiterhin wurden in der Zeit zwischen 20 Uhr und 24 Uhr sieben Personen festgestellt, für die Suchvermerke von Staatsanwaltschaften aus dem gesamten Bundesgebiet wegen verschiedenster Delikte bestanden. Nach Nennung und Überprüfung ihrer Adressen konnten diese ihre Weiterreise jedoch fortsetzen.

Pressemitteilung der Grenzpolizeiinspektion Raubling

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT