Blockabfertigung am 12. November

Acht Kilometer Rückstau: „Dosierungsmaßnahme“ auf der Inntalautobahn

Rosenheim - Erneut gab es auf der A12 in Tirol eine Blockabfertigung für Lkw. Für die Autofahrer kam es dabei kaum zu Behinderungen.

Die Mitteilung der Verkehrspolizei im Wortlaut:

Wie üblich begannen die Tiroler Behörden um 5 Uhr mit der sogenannten „Dosierungsmaßnahme“ auf der österreichischen Inntalautobahn A12, auf Höhe der Ausfahrt Kufstein Nord, Fahrtrichtung Rosenheim. Als Durchlauf wurde von 5 bis 7 Uhr eine Anzahl von 150 Lkw, danach von 200 Lkw pro Stunde erlaubt.

Um 8 Uhr wurde die Dosierungsmaßnahme beendet. Der Rückstau erstreckte sich in seiner höchsten Länge auf rund 8 km und hatte sich nach Ende der Blockabfertigung, gegen 8.30, wieder rasch aufgelöst.

Einsatzkräfte der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim sorgten dafür, dass es für die Verkehrsteilnehmer, die nicht von der Blockabfertigung betroffen waren, zu keinen nennenswerten Behinderungen kam.

Die nächste Blockabfertigung findet am nächsten Donnerstag, dem 19. November, statt.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare