Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in der Westerndorfer Straße

Lkw überrollt Fahrrad: Rosenheimer (29) stürzt mit Schutzengel

Ein 29-jähriger Rosenheimer hatte Riesenglück, als er auf seinem Fahrrad am Morgen des 5. Oktobers von einem Lkw erfasst wurde.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer aus Raubling befuhr die Prinzregentenstraße. Er wollte anschließend an der Einmündung in die Westerndorfer Straße abbiegen und ordnete sich in den entsprechenden Fahrstreifen ein. Ein 29-jähriger Radfahrer aus Rosenheim fuhr am Lkw vorbei und als der Lkw abbog, übersah er den Radfahrer, touchierte ihn und in der Folge stürzte er von seinem Rad zu Boden.

Vom anfahrenden Lkw wurde das Fahrrad überrollt, großes Glück hatte dabei der 29-Jährige, da er sich nach dem Sturz neben seinem Fahrrad befand, mit entsprechendem Abstand zum Lkw. Am Rad entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. Mit leichten Verletzungen, Schürfwunden an den Händen und Beinen, wurde der Gestürzte vom Rettungsdienst ins Klinikum Rosenheim verbracht.

Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen den Raublinger wurde eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © Daniel Bockwoldt / dpa

Kommentare