Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hoher Schaden bei Maitenbeth

Mit BMW kollidiert und in Garten geschleudert

Maitenbeth - Unaufmerksamkeit mit Folgen: Weil ein Autofahrer nicht aufpasste, kollidierte er mit einem abbiegenden BMW. Sein Opel wurde in einen Garten geschleudert, doch das war noch nicht alles:

Mit einem abbiegenden BMW ist am Mittwoch ein auf der B12 bei Maitenbeth in Richtung Mühldorf fahrender Opel-Fahrer aus Baierbrunn zusammengestoßen und wurde daraufhin durch eine Hecke hindurch in ein Gartengrundstück geschleudert. Er hatte vorher zu spät bemerkt, dass ein vor ihm fahrender Wagen wegen eines wiederum vor diesem fahrenden und nach rechts in die Siedlungsstraße abbiegenden BMW abbremsen musste.

Um auf das vorausfahrende Fahrzeug nicht aufzufahren, wich der Opel nach rechts aus, kam von der Straße ab, fuhr einen Straßenpfosten um und kollidierte schließlich mit dem abbiegenden BMW. Die 33-jährige BMW-Fahrerin aus Maitenbeth wurde dabei leicht verletzt und vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Wasserburg eingeliefert. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 43.000 Euro.

Pressemeldung PST Haag

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare