Pressemeldung Polizei Rosenheim

Vor Mittelschule in Rosenheim: Mann manipuliert an seinem Geschlechtsteil

Rosenheim - Eine Zeugin meldete sich am Dienstag bei der Polizei Rosenheim, dass sie am vergangenen Freitag, gegen 15 Uhr, eine verdächtige Wahrnehmung gemacht hatte.

Auf Höhe des Parkplatzes der Mittelschule sah sie einen Mann auf einer Parkbank sitzend. Der Mann hatte seine Hand in der Hosentasche, die Hand machte unter der Hose deutlich erkennbare auf und ab Bewegungen. In der Nähe war auch eine Gruppe von Schülerinnen, die sich dort nach Schulende noch unterhielten.

Die Zeugin sprach den Mann dann auf sein Verhalten an damit aufzuhören oder zu gehen, der dies auch mit einem Grinsen tat, wie die Zeugin weiter schilderte. 

Der Mann wird wie folgt beschrieben

Etwa 178 cm groß, schlank, geschätzt auf 50 bis 55 Jahre. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Rosenheim unter der Telefonnummer 08031/200-2200 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT