Polizei Brannenburg bittet um Hinweise

Mehrere Diebstähle aus Autos in Neubeuern - alle unversperrt

Neubeuern - Ein bislang unbekannter Täter hat sich an mehreren Autos im Gemeindegebiet zu schaffen gemacht. Dabei hatte er leichtes Spiel - alle Autos waren nicht abgesperrt.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am 25. August, gegen 10 Uhr, erlangte die Brannenburger Polizei Kenntnis über drei Diebstähle aus einem Kraftfahrzeug im Bereich Neubeuern. Aus den ersten Ermittlungsergebnissen kann geschlussfolgert werden, dass ein unbekannter Täter im Zeitraum vom 24. August, 18 Uhr, bis 25. August, 8.50 Uhr, drei verschiedene Fahrzeuge anging. Die Tatorte befinden sich in der Schopper Straße und in der Fuchsweberstraße und waren für den Täter leicht zugänglich. Die Fahrzeuge, ein Citroen - ein Mercedes - ein Opel, standen im Freien und waren nicht versperrt.

Bislang hat die Polizei keine Hinweise auf den Täter, führte jedoch eine ausgiebige Spurenuntersuchung an den Fahrzeugen durch. Daher bittet die Polizei Brannenburg Anwohner und Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Diebstahl geben können, sich unter 08034/9068-0 telefonisch zu melden.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals ausdrücklich darauf hin, dass Fahrzeuge beim Verlassen gegen Wegnahme und Wegrollen entsprechend gesichert werden müssen. Es ist die Lenkradsperre einzurasten sowie das Fahrzeug zu versperren. Es wird den Dieben leicht gemacht, wenn das Fahrzeug unversperrt bleibt und bestmöglich noch Wertgegenstände darin aufbewahrt werden. Das Motto „Gelegenheit macht Diebe“ findet in diesem Zusammenhang eine besonders große Bedeutung.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Rubriklistenbild: © Jens Wolf

Kommentare