Keine Verletzten bei Unfall in Rosenheim

Mehrere Tausend Euro Sachschaden nach Auffahrunfall auf der Erlenaustraße

In der Erlenaustraße kam es zu einem Auffahrunfall mit rund 10.000 Euro Sachschaden. 

Rosenheim - Ein 50-jähriger Autofahrer aus Rosenheim wollte am Samstag gegen 13 Uhr in der Erlenaustraße sein Fahrzeug wenden und leitete deshalb ein Bremsmanöver ein. Hinter ihm fuhr ein 39-jähriger Autofahrer, ebenfalls aus Rosenheim.

Der 39-Jährige dürfte zu wenig Abstand gehalten haben und auch, weil die Fahrbahn feucht beziehungsweise nass war, geriet sein Fahrzeug ins Rutschen und fuhr mit seiner Front frontal in das Heck des Fahrzeuges vom 50-Jährigen. Durch den Unfall wurde keiner der Unfallbeteiligten verletzt. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger/dpa

Kommentare