Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfälle am DOnerstagnachmittag in Rosenheim

Gestürzter E-Biker (71) muss ins Krankenhaus und 25.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Am 10. Juni kam es in Rosenheim zu mehreren Unfällen, bei denen mehrere Personen verletzt wurden und ein Sachschaden von 25.000 Euro entstand.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Kufsteiner Straße, 16.45 Uhr

Rosenheim - Ein 71-jähriger E-Bike-Fahrer aus Rosenheim befuhr die Kufsteiner Straße in Fahrtrichtung Rosenheimer Innenstadt. Beim Wechsel von der Fahrbahn auf den Radweg verfing sich der Vorderreifen an der Bordsteinkante und der Rosenheimer kam zu Sturz.

Er erlitt leichte Verletzungen im Arm- und Hüftbereich und wurde zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim transportiert. Am Rad entstand kein erkennbarer Sachschaden, Fremdverschulden ist auszuschließen. Der Radfahrer trug einen Helm, der ihn vor Verletzungen im Kopfbereich bewahrte.

Rathausstraße, 14.15 Uhr

Zu einem Auffahrunfall kam es am selben Tag in der Rathausstraße. Ein 50-jähriger Autofahrer aus Rott bemerkte zu spät, dass eine 42-jährige Autofahrerin aus Rimsting in einer Grundstück vor ihm abbiegen wollte und ein Bremsmanöver einleitete. Der 50-Jährige fuhr auf das Auto seiner Unfallgegnerin auf und es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Die Fahrerin aus Rimsting wurde durch den Aufprall leicht verletzt und zur weiteren ambulanten Behandlung ins Klinikum Rosenheim verbracht. Gegen den Unfallverursacher aus Rott wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare