Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dummer Streich oder Werk eines Satanisten?

Mittenkirchen - Umgedrehte Kreuze auf Grabsteinen und der Schriftzug "Satan, Belial" an der Kirche - diese und andere Schmierereien sind in Mittenkirchen aufgetaucht.

Vermutlich im Zeitraum von Sonntag, 6. April, bis Donnerstag, 10. April, trieb ein unbekannter Täter sein Unwesen auf dem Friedhof Mittenkirchen.

Er schmierte auf das Kirchengebäude,vermutlich mit einem Filzstift satanistische Schriftzüge wie “Satan, Belial” und ähnliches sowie satanistische Zeichen. Außerdem malte er auf die Rückseite von drei Grabsteinen jeweils ein umgedrehtes Kreuz auf. Auch dieses umgedrehte Kreuz hat einen satanistischen Hintergrund.

Möglicherweise konnte der Täter oder eine verdächtige Person von einem Besucher des Friedhofs oder der Kirche gesehen werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Tel.: 08061 / 9073-0 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa