Klauten Katalysator in Moosach

Diebe in U-Haft - Mann (32) aus Kreis Mühldorf durfte dafür gehen

Mitten in der Nacht des 9. März klauten drei Männer in Moosach einen Katalysator am Auto. Die Polizei konnte die Bande dank Anwohnerhinweisen aber schnell fassen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

München/Moosach - Am Dienstag, den 9. März, gegen 3.30 Uhr, beobachtete ein Anwohner im Bereich der Saarlouiser Straße in Moosach zunächst zwei unbekannte Personen, welche von einem Auto den Katalysator entwendeten. Während der Anwohner den Polizeinotruf verständigte, stiegen die unbekannten Personen in ein schwarzes Auto ein und fuhren davon.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der schwarze Pkw durch eine Streifenbesatzung angehalten und einer Kontrolle unterzogen werden. Im Auto befanden sich ein 25-Jähriger ohne festen Wohnsitz, ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Mühldorf am Inn und ein 32-Jähriger ohne festen Wohnsitz.

Im Rahmen der Fahrzeugdurchsuchung wurde Tatwerkzeug sowie Diebesgut aufgefunden und sichergestellt. Die drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und das Auto sichergestellt. Die drei Tatverdächtigen wurden einem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Der 25-Jährige und der 32-Jährige befinden sich nun in Untersuchungshaft. Der 36-Jährige konnte nach Beendigung aller notwendigen polizeilichen Maßnahmen wieder gehen. Die Ermittlungen führt das Kommissariat 55 des Polizeipräsidiums München.

Pressemitteilung Polizei München

Rubriklistenbild: © Marijan Murat

Kommentare