Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ausweichmanöver: Lkw verliert 150 Liter Diesel

+
Symbolbild

Hohenthann - Ein 40-jähriger Lkw-Fahrer wollte am Mittwoch einem Hasen ausweichen. Dabei kam er von der Straße ab und beschädigte seinen Tank.

Am Mittwoch gegen 17:30 Uhr wollte ein 40-jähriger angolischer Lkw-Fahrer auf der Staatstraße 2089 bei Hohenthann einem Hasen ausweichen.

Bei dem Ausweichmanöver kam der Lkw-Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und im angrenzenden Feld zum stehen. Dabei wurde der Tank beschädigt, sodass ca. 150 Liter Diesel ausliefen. Der Tank konnte von der Feuerwehr Schönau ausgebaut werden. Der LKW wurde mit schwerem Gerät aus dem Feld gezogen.

Der versickerte Treibstoff wurde anschließend durch einen Bagger ausgehoben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Kommentare