Unfall zwischen Neubeuern und Thansau

Zu schnell auf regennasser Fahrbahn unterwegs: Auto touchiert Lkw

Neubeuern - Am Montag, den 1. Juli, kam es in Neubeuern zu einem Verkehrsunfall der glücklicherweise ohne Verletzte blieb.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Auf der Ortsverbindungsstraße von Neubeuern nach Thansau geriet ein 77-jähriger Neubeurer mit seinem Auto beim Befahren einer Rechtskurve (Übergang Thansauer Straße auf Rosenheimer Straße) ins Rutschen. Da der 77-jährige sein Fahrzeug nicht mehr richtig steuern konnte, geriet er auf die Gegenfahrbahn, die gerade durch einen entgegenkommenden Muldenkipper eines Priener Unternehmens genutzt wurde. 

Der 77-jährige konnte hier durch eine gute Reaktion einen Frontalzusammenstoß vermeiden und nach links in die Wiese ausweichen. So touchierte er zwar noch den Lkw, konnte allerdings einen folgenschweren Unfall vermeiden.

Grund für den Verkehrsunfall war der erst kurz vor dem Unfall einsetzende Regen, welcher die Fahrbahn schmierig werden ließ, gepaart mit einer nicht angepassten Geschwindigkeit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Zu Beeinträchtigungen des Verkehrs kam es nicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT