Seltsame Geschichte aus Neubeuern 

Unbekannter Junge rennt gegen Auto und spurtet davon

Neubeuern - Eine merkwürdige Geschichte ereignete sich am Mittwochmittag im Ortskern von Neubeuern. Ein Junge soll seitlich gegen ein Auto gelaufen und infolgedessen verschwunden sein. 

Am 24. Januar um 14.02 Uhr fuhr eine Flintsbacherin die Samerstraße von Altenbeuern in Richtung Nußdorf am Inn. Kurz vor der Abzweigung zum Marktplatz in Neubeuern, konnte sie einen etwa 140 Zentimeter großen Jungen, mittelblondes lockiges Haar, auf dem Bürgersteig erkennen. Der Junge stand sehr nahe am Bordstein, sodass die Dame bereits abbremste und beobachtete was der Bub macht. 

Wo steckt der kleine Junge?

Nachdem sie fast an ihm vorbeigefahren war, rannte der Junge plötzlich los und touchierte ihren Wagen an der Beifahrerseite. Sie blieb daraufhin sofort stehen. Der Junge winkte der Dame jedoch nur kurz und lief in unbekannte Richtung davon. Auch eine sofortige Absuche vor Ort verlief negativ auf den Verbleib des Jungen. Am Auto der Dame entstand kein Sachschaden. Ob der Junge verletzt ist, ist derzeit nicht bekannt. 

Die Polizei Brannenburg bittet Zeugen, die den Hergang beobachteten haben oder den Jungen kennen, sich unter der Tel. 08034/9068-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Marijan Murat

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT