Kontrolle in Nußdorf am Inn

Fahranfänger (20) ist nach Alkoholfahrt seinen Führerschein erstmal wieder los

Nußdorf am Inn - Ein 20-jähriger Fahranfänger aus dem südlichen Landkreis wurde am Mittwochabend durch Beamte der Polizei Brannenburg in Nußdorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der Kontrolle konnte Alkoholgeruch beim Fahrer wahrgenommen werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Ein Alkoholvortest ergab einen Wert von über 0,5 Promille ergab, weshalb das Fahrzeug des Herrn verkehrssicher abgestellt und anschließend ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Dieser bestätige den zuvor erhaltenen Wert von über 0,5 Promille.

Als Fahranfänger muss dieser nun mit einer Verlängerung der Probezeit, mit einem Aufbauseminar, sowie einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Zusätzlich hat er ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, sowie die Verfahrenskosten zu tragen.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare