Zu schnell dran zwischen Nußdorf und Neubeuern

20-jährige Motorradfahrerin fährt gegen Leitpfosten - zum Glück nur leicht verletzt

Nußdorf/Neubeuern - Weil sie zu schnell dran war, stürzte eine 20-jährige Motorradfahrerin. Der Unfall ging aber zum Glück glimpflich aus.

Die Meldung im Wortlaut:

In der Nacht vom Mittwoch, den 8. Juli auf Donnerstag, den 9. Juli fuhr eine 20-jährige Raublingerin gegen 0.30 Uhr mit ihrem Motorrad auf der Staatsstraße 2359 von Nußdorf in Richtung Neubeuern. Zwischen Unterpösnach und Neubeuern kam sie in einer Rechtskurve ins Straucheln, stürzte und rutschte gegen einen Leitpfosten. Die Motorradfahrerin verletzte sich bei dem Sturz leicht und kam zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus. Am Motorrad entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Auf die Raublingerin kommt nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen nicht angepaßter Geschwindigkeit zu. 

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare