Polizeikontrolle in Oberaudorf

57-Jähriger fälscht alle Unterlagen für seinen Porsche und kassiert Anzeigen

Oberaudorf - Am Freitag, 22. Mai, kontrollierten Schleierfahnder einen 57-jährigen Porsche-Fahrer und stellten fest, dass seine gesamten Unterlangen gefälscht waren. 

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Gegen 21.30 Uhr, kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Raubling am Grenzübergang Oberaudorf einenPorsche Macan. Der 57-jährige Fahrer gab an, das Fahrzeug von Italien nach Deutschland überführen zu wollen und belegte dies mit einem Kaufvertrag und der entwertetenitalienischen Zulassungsbescheinigung. Zudem legte er für die am Fahrzeug angebrachten ungarischen Händlerkennzeichen ein Begleitschreiben sowie eine grüne Versicherungskarte vor.

Die Fahnder erkannten sowohl das Begleitschreiben als auch die grüne Versicherungskarte als Fälschungen. Die angebrachten ungarischen Kennzeichen waren ebenfalls gefälscht. Dafür kassierte der gebürtige KosovareAnzeigen wegen Urkundenfälschung, einem Vergehen gegen das Pflichtversicherungsgesetz sowie Verstößen gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz und die Straßenverkehrszulassungsordnung.

Zudem bestand gegen den Mann eine Fahndungsnotierung der Staatsanwaltschaft Münster, ebenfalls wegen Urkundenfälschung. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte derKrefelder seine Reise fortsetzen - vorschriftsmäßig und mit gültigen deutschen Händlerkennzeichen.

Pressemitteilung der Grenzpolizeiinspektion Raubling

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare