Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Papiercontainer abgebrannt: Jugendliche am Werk?

Bruckmühl - Am Sonntagmorgen hat im Heimatweg ein Papiercontainer gebrannt. Die Feuerwehr rückte an. Die Hinweise der Anwohner deuten auf das Werk von Jugendlichen hin.

In den frühen Morgenstunden des 3. November wurde eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Bad Aibling in den Heimatweg nach Bruckmühl gerufen. Dort stand ein Papiercontainer lichterloh in Flammen. Die eintreffende Streifenbesatzung versuchte das Feuer mit einem Feuerlöscher zu löschen.

Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand jedoch kurze Zeit später, schnell löschen. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Die Anwohner des Heimatwegs konnten kurz vor Ausbruch des Feuers jugendliche Stimmen wahrnehmen.

Wer hat in den Morgenstunden des 3. November im Bereich des Heimatwegs verdächtige Personen wahrgenommen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Aibling unter der Telefonnummer 08061/90730 entgegen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © Picture Alliance