Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pferdeanhänger macht sich selbstständig

Rott am Inn - Beim Abbiegen auf die B15 löste sich plötzlich der Pferdeanhänger vom Opel eines 52-Jährigen. Der Anhänger geriet auf die Gegenfahrbahn und touchierte einen Lkw.

Am Donnerstag, den 14.07.2011, um 10.00 Uhr, ereignete sich auf der B 15 im Gemeindebereich von Rott am Inn ein Verkehrsunfall, welcher glücklicherweise lediglich zu geringem Sachschaden führte.

Ein 52-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim bog vom Weiler Feldkirchen kommend nach rechts in die B 15 ein. Hierbei löste sich der unbeladene Pferdeanhänger von seinem Opel und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort touchierte er einen Lkw, welcher von einem 53-jährigen Mann aus Tschechien in Richtung Rosenheim gefahren wurde, im linken Seitenbereich.

Die Schadenshöhe am Lkw sowie am Pkw-Anhänger belaufen sich nach ersten Schätzungen auf je ca. 1.000,- Euro.

Bezüglich der Ursache für das plötzliche Abkoppeln des Anhängers und das Reißen der Sicherungsleine wird ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare