Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Autobrand: In letzter Sekunde geflüchtet

Rosenheim - In kürzester Zeit fing der VW Golf eines Rosenheimers Feuer. Gerade noch rechtzeitig konnte er den Wagen verlassen, bevor Schlimmeres passiert wäre.

Ein 51-jähriger Rosenheimer staunte nicht schlecht, als er am Dienstag gegen 17.40 Uhr auf der Ebersberger Straße in Rosenheim von einem nachfahrenden Pkw-Fahrer angehalten und darauf aufmerksam gemacht wurde, dass der Unterboden seines Fahrzeugs Feuer gefangen hatte. Der Autofahrer konnte sein Fahrzeug gerade noch rechtzeitig verlassen.

Da die Flammen binnen kürzester Zeit die gesamte Fahrzeugfront erfasst hatten, war an Löschversuche gar nicht erst zu denken. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand dann allerdings rasch löschen. An dem VW Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Auch die Teerdecke wurde nicht unerheblich beschädigt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare