Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alkoholfahrt von Traktorfahrer gestoppt

Pöbelnde Badegäste beschimpfen Triathleten am Pi-See - Polizei Brannenburg greift durch

Die Brannenburger Polizei wurde zu einer Streitigkeit am frühen Dienstagabend (19. Juli) zum Pi-See im Gemeindebereich Nußdorf a. Inn gerufen.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Nußdorf a.Inn - Mehrere junge Männer im Alter zwischen 23-30 Jahren pöbelten und beleidigten dort Schwimmer, die für ihren Triathlon trainierten. Völlig unkooperativ zeigte sich der Hauptaggressor, ein 29-jähriger Neubeurer. Es sollten die Personalien festgestellt werden, jedoch wollte er zunächst nicht aus dem See steigen. Schlussendlich konnte er hierzu bewegt und seine Identität geklärt werden. Da er sich weiterhin aggressiv in seinem alkoholisierten Zustand zeigte und seine Begleiter ebenfalls, wurden ihnen Platzverweise erteilt. Diesem kamen sie zögerlich nach. Eine Anzeige wegen Beleidigung hat der 29-Jährige zu erwarten.

Als die Beamten abrückten konnten diese in unmittelbarer Nähe einen Traktorfahrer feststellen der in auffälliger Fahrweise fuhr. Der Fahrer wurde zur Kontrolle angehalten. Es stellte sich heraus, dass der Traktorfahrer sich zuvor auch unter den pöbelnden jungen Erwachsenen befand. Es konnte bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen werden.

Ein Alkoholtest bei dem 23- jährigen Nußdorfer ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Führerschein wurde vor Ort sichergestellt und ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa/Illustration

Kommentare