Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreiste Unfallflucht am Irschenberg

Volvo völlig demoliert - Verursacher haut einfach ab

Irschenberg - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde gegen 3.50 Uhr in der Schwamhamer Straße in Irschenberg der Volvo eines Anwohners angefahren.

Das dort abgestellte Fahrzeug des Irschenbergers wurde durch den Aufprall knapp drei Meter nach vorne geschoben. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden. 

Der Unfallverursacher muss an seinem Fahrzeug ebenfalls massive Schäden im rechten, vorderen Bereich aufweisen. So blieb beispielsweise der Reflektor des Frontscheinwerfers am Unfallort zurück. Sachdienliche Hinweise zur Ermittlung des Unfallverursachers bitte an die Polizeiinspektion Miesbach unter der Telefonnummer 08025/299-0.

Pressemeldung Polizei Miesbach

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare