Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Kontrolle in Rosenheim

Polizei erwischt rasende Rohrdorfer: Wettrennen gestoppt

Rosenheim - Bei Kontrollen auf der Äußeren Münchner Straße fielen am Mittwochabend Beamten der Rosenheimer Polizei zwei Autos auf, die sich gerade ein Rennen lieferten.

Am Mittwoch, gegen 22 Uhr wurde eine Verkehrskontrolle in der Äußeren Müchener Straße durchgeführt. Während der Kontrolle beobachteten die eingesetzten Beamten zwei Autos, welche sich nebeneinander fahrend, hör- und sehbar ein Rennen lieferten.

Eine in der Nähe befindliche Streife nahm die Verfolgung auf und konnte an der Lichtzeichenalage am Brückenberg erneut beobachten, wie die beiden Fahrzeuge von der Ampel aus nebeneinander stark beschleunigten.

Beide wurde anschließend einer Kontrolle unterzogen und gaben an, nur einen Beschleunigungstest gemacht zu haben.

Auf die 20 sowie 21 Jahre alten Rohrdorfer kommt nun ein Fahrverbot sowie eine Geldbuße zu. Auf ein zufälliges Aufeinandertreffen können sich die Beiden nicht herausreden, da es Brüder sind.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare