Verkehrsdelikt in Fentbach

Polizei stoppt Bruckmühler Verkehrssünder ohne gültige Fahrerlaubnis

deutscher Führerschein
+
deutscher Führerschein (Symbolbild)

Fentbach/ Weyarn - Ein Autofahrer wurde am Dienstag wegen Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit angehalten. Bei der anschließenden Polizeikontrolle flog er auch wegen ungültiger Fahrerlaubnis auf.

Die Meldung im Wortlaut

Am Dienstag, 11. August, gegen 16 Uhr hielt eine Streife der Polizei Holzkirchen in Fentbach einen 31-jährigen Autofahrer aus Bruckmühl an, der zuvor mit seinem Wagen mit überhöhter Geschwindigkeit in Fentbach unterwegs war. Dies hatten die Beamten per Lasermessung festgestellt.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten sie außerdem fest, dass der 31-Jährige keine gültige deutsche Fahrerlaubnis besitzt. Seine vorhandene rumänische Fahrerlaubnis berechtigt ihn nicht, in Deutschland ein Fahrzeug zu führen. Die Weiterfahrt wurde deshalb unterbunden.

Den 31-jährigen Bruckmühler erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Holzkirchen

Kommentare