Am 11. Juli in Prien am Chiemsee

Senioren trainieren Verkehrssicherheit

Prien - Auf Initiative der „Sicherheitsgemeinschaft Bürger und Polizei“ fand am 11. Juli beim Schützenwirt im Eichental ein vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd angebotener Sicherheitskurs für Senioren statt.

Sehr großen Anklang fand das am vergangen Mittwochnachmittag beim Schützenwirt, auf Initiative der Sicherheitsgemeinschaft „Bürger und Polizei im Dienstbereich der Polizeiinspektion Prien e.V.“ und mit Unterstützung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, durchgeführte Verkehrssicherheitstraining für ältere Verkehrsteilnehmer (ab 65 Jahre).

Der 1. Vorsitzende der Sicherheitsgemeinschaft, Klaus Daiber, begrüßte die gut 40 Besucher und zeigte sich sichtlich erfreut über das große Interesse. Er hob die Wichtigkeit der Mobilität und Sicherheit für Senioren hervor und bedankte sich bei den Vertretern des Polizeipräsidiums Oberbayern für die Realisierung dieses Informationsangebotes.

Erst Tipps, dann Kaffee und Kuchen

Neben den Aktionen aus dem Verkehrsbereich mit praktischen Übungen, unter Beteiligung der Verkehrswacht Rosenheim mit ihrem Fahrsimulator, erhielten die Teilnehmer hilfreiche Tipps zur Kriminalitätsvorbeugung. Im Anschluss an die Veranstaltung lud die Sicherheitsgemeinschaft zu Kaffee und Kuchen ein.

Der heutige Straßenverkehr stellt an alle Verkehrsteilnehmer hohe Anforderungen. Gerade ältere Verkehrsteilnehmer empfinden die zunehmende Dynamik und Komplexität des Straßenverkehrs als Stress. Aus diesem Grund bietet das Polizeipräsidium Oberbayern Süd zur Erhaltung der Mobilität ein gezieltes Verkehrssicherheitstraining für ältere Verkehrsteilnehmer an.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © picture alliance / Wolfram Kastl

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser