Hunde und Halter gerieten aneinander

Entspannte Gassi-Runde in Happing endet in handfester Schlägerei

Am Donnerstag gerieten in Happing erst zwei Hunde und daraufhin die Hundehalter aneinander. Die alkoholisierten Männer, sowie ein Freund eines Halters schlugen sich gegenseitig ins Gesicht und traten sich.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim im Wortlaut

Rosenheim - Am 25. Februar gegen 21.30 Uhr ging im Ortsteil Happing ein 30-jähriger Rosenheimer Hundehalter zusammen mit einem 35-jährigen Freund mit einem Hund „Gassi“. Zeitgleich ging ein 40-jähriger Rosenheimer Hundehalter ebenfalls mit seinem Hund „Gassi“. Dabei gerieten die beiden Hunde aneinander und der 35-jährige Freund des Hundehalters wollte den Hund des 40-Jährigen „wegtreten“.

Dies wiederum missfiel dem 40-Jährigen und es kam zu einem handfesten Gerangel. Während diesem Gerangel schlug der 40-Jährige dem 35-Jährigen ins Gesicht und beleidigte ihn. Der 30-jährige Hundehalter konnte sich schließlich auch nicht zurückhalten und trat den 40-jährigen Mann. Die Männer waren allesamt alkoholisiert. Die beteiligten Männer erlitten diverse Verletzungen und klagten über Schmerzen. 

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska / dpa

Kommentare