Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf Staatsstraße zwischen Prutting und Rosenheim

Betrunkener Bad Endorfer (48) versetzt andere Autofahrer in Angst und Schrecken

Polizei - Symbolbild
+
Polizei - Symbolbild

Prutting/Rosenheim - Mehrere Zeugen verständigten am Samstagabend (16. Oktober) gegen 23 Uhr die Polizei, dass auf der Straße von Bad Endorf Richtung Rosenheim ein Autofahrer unterwegs sei, der verkehrsgefährdend und rücksichtslos fährt.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Im Kreisverkehr von Prutting soll der Fahrer einen anderen Autofahrer fast aus dem Kreisel heraus gedrängt haben. Bei der Weiterfahrt nach Rosenheim hätte der Fahrer Probleme, sein Auto auf der Fahrbahn zu halten. Teilweise käme sein Auto auf das Bankett, hieß es in den Mitteilungen.

Beamte der Rosenheimer Polizei konnten aufgrund des genannten Kennzeichens den Fahrer, einen 48-jähriger Mann aus Bad Endorf, im Rosenheimer Stadtgebiet stoppen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab über 1,60 Promille. Eine Blutentnahme erfolgte, der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Bad Endorfer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Pressemitteilung Polizei Rosenheim