Unfall in Prutting

Alko-Lenker crasht gegen Baum - Rad von Volvo abgerissen  

Prutting - Mehr als nur einen Schutzengel hatte ein Alko-Lenker am Sonntagmittag in Prutting: Er überstand einen heftigen Unfall nur leicht verletzt.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Ein 43-jähriger Autofahrer aus Wolfenbüttel befuhr am Sonntag, dem 19. April, gegen 12.20 Uhr, die Gemeindestraße im Bereich des Hofstätter Sees von Forst am See aus kommend, in Fahrtrichtung Osterlehen. 

In einer Linkskurve verlor der Fahrer die Herrschaft über seinen Volvo und kam von der Fahrbahn nach rechts ab. Anschließend prallte der Volvo frontal gegen einen Baum, die Fahrzeugfront wurde massiv eingedrückt und beschädigt. Die Wucht des Aufpralles war so stark, dass einVorderreifen aus der Achse herausgerissen wurde. 

Der Unfallfahrer hatte großes Glück, denn er wurde nur leicht verletzt, der Volvo dürfte Totalschaden sein, in Höhe von rund 20.000 Euro. Der Volvo wurde durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle geborgen. 

Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte beim Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab über 1,10 Promille. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet, der Führerschein noch vor Ort sichergestellt. Die Ursache für den Unfall stand somit aufgrund der Alkoholisierung und der deutlich überhöhten Geschwindigkeit für die aufnehmenden Polizeibeamten fest.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare