Unfälle in Rosenheim

Gleich zwei Fahrradstürze an einem Tag - beide Fahrer verletzt

Rosenheim/Schechen - Am Montag, 10. August, sind zwei Radfahrer alleinbeteiligt gestürzt. In beiden Fällen blieben die Betroffenen mit ihren Füßen am Fahrrad hängen und kamen so zum Sturz.

Die Meldung im Wortlaut:

Schechen, Oberwöhrn, Rotter Ausee, 10. August, 14.30 Uhr

Schwer verletzt wurde eine 56-jährige Radfahrerin am Rotter Ausee. Die Frau aus Rott befuhr den Kiesweg mit ihrem Fahrrad, um weiter zur Liegewiese gelangen zu können. Sie stoppte dann die Fahrt und wollte vom Fahrrad absteigen. Beim Absteigen blieb sie unglücklicherweise mit ihren Füßen im Rahmen des Fahrrades hängen und stürzte alleinbeteiligt.

Die Rotterin verletzte sich schwer im Arm-/Ellenbogenbereich und musste vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert werden. Es entstand kein Sachschaden, Fremdverschulden ist nach derzeitigem Ermittlungsstand auszuschließen.

Rosenheim, Happinger Straße, 10. August, 20.15 Uhr

Am Happinger See wollte ein 72-jähriger Rosenheimer auf sein Fahrrad aufsteigen fuhr los und verlor kurz danach das Gleichgewicht. Auch er verfing sich mit den Beinen im Rahmen seines Fahrrades und kam zu Sturz. Er verletzte sich zum Glück nur leicht und wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Ein Fremdverschulden scheidet aus.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare