Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfallflucht in Gemeindegebiet Ramerberg

Auto schneidet Linkskurve - Motorradfahrer muss stark abbremsen und kommt zu Sturz

Ramerberg - Am Sonntagabend ereignete sich in der Zeit zwischen 17.30 und 18.15 Uhr ein Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer und einem entgegenkommenden unbekannten dunklen Auto auf der Kreisstraße RO34 bei Berg im Gemeindegebiet Ramerberg.

Ein 18-jähriger Motorradfahrer fuhr mit seiner schwarzen Ducati von Katzbach kommend in Fahrtrichtung Schwarzöd. Unmittelbar bei Berg soll dem ihm ein unbekannter dunkler Pkw entgegengekommen sein. Der unbekannte Autofahrer habe die Linkskurve geschnitten, so dass der Motorradfahrer vollbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Motorradfahrer kam bei seinem Bremsmanöver zu Sturz und wurde dabei leicht verletzt.

Der dunkle Pkw fuhr, offensichtlich ohne stehen zu bleiben, in Richtung Katzbach weiter. Der entstandene Sachschaden an dem Motorrad wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Von dem unfallverursachenden dunklen Pkw ist nichts bekannt.

Zeugen die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallverursacher oder zu dessen Pkw geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wasserburg unter der Telefonnummer 08071/91770 zu melden.

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa

Kommentare