Zaun gerammt und abgehauen

"Rückkehr" kommt betrunkenem Raublinger (56) teuer zu stehen

Raubling - Am Samstagabend, 6. Juni, fuhr ein 56-jähriger Raublinger gegen 18 Uhr mit seinem Auto in der Straße "Im Einfang" gegen ein Gartenzaun, so dass dieser auf einer Länge von etwa sechs Metern beschädigt wurde. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Anschließend fuhr der Mann nach Hause. Nach rund einer halben Stunde kehrte der 56-Jährige jedoch zur Unfallstelle zurück, um sich um den Schaden zu kümmern. Die inzwischen eingetroffene Streife der Polizei konnte bei dem Mann Alkoholgeruch feststellen.

Ein Alkotest ergab einen Wert von etwa 2,5 Promille. Der Führerschein des Raublingers wurde sichergestellt und eine Blutentnahme durchgeführt. Nun kommen auf dem Mann Anzeigen wegen Fahrerflucht, Straßenverkehrsgefährdung und einer weiteren Trunkenheitsfahrt zu.

Pressemeldung Polizei Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare