Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau (54) verursacht Kollision

Zwei Verletzte und 17.000 Euro Sachschaden nach Unfall bei Raubling

Am 9. Juni kam es in Raubling zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, zwei Personen wurden verletzt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Raubling - Am Morgen des 9. Juni gegen 8 Uhr kam es an der Einmündung der Kirchdorfer Straße in den Kapellenweg zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 54-jährige Frau aus Raubling fuhr mit ihrem Auto von Großholzhausen kommend auf der Kirchdorfer Straße und wollte nach links in den Kapellenweg abbiegen.

Dabei übersah sie das entgegenkommende Auto einer 72-jährige Raublingerin, die in Richtung Großholzhausen weiterfahren wollte. Die 54-jährige touchierte beim Abbiegen das Heck des entgegenkommenden Fahrzeugs und schob dieses dadurch gegen das aus dem Kapellenweg kommende und an der Einmündung stehende Auto einer 51-jährigen Frau aus Kiefersfelden.

Bei dem Unfall wurden die 72-jährige Raublingerin und die 51-jährige Kiefersfeldenerin leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuge blieben fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 17.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare