Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Verkehrskontrollen in Raubling

Kennzeichen lässt Motorradfahrer (18) auffliegen – doch was hat er verbrochen?

Am Dienstagmittag (16. August) führten Beamte der Polizei Brannenburg im Gemeindebereich Raubling mehrere Verkehrskontrollen durch, wo ein Motorradfahrer sich in den Vordergrund spielen sollte.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Raubling – Hierbei fiel den Polizeibeamten in der Kufsteiner Straße ein 18-jähriger Motorradfahrer aus Raubling auf. An dem Motorrad des jungen Mannes konnte festgestellt werden, dass das Kennzeichen hinten deutlich zu weit über den gesetzlich erlaubten Neigungswinkel nach oben gebogen war.

Des Weiteren stellte sich im Verlauf der Kontrolle heraus, dass der Jugendliche nicht im Besitz einer für sein Motorrad erforderlichen Fahrerlaubnis war. Den 18-Jährigen erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie eines Kennzeichenmissbrauchs. 

Pressebericht der Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Papsch/Imageo

Kommentare