Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Mehrere Autofahrer mit Handy am Steuer unterwegs

Raubling - Gleich mehrere Autofahrer innerhalb einer Stunde mit ihrem Telefon in der Hand beim Autofahren erwischt. Sie erwartet nun ein Bußgeld - ebenso wie die Gurtmuffel.

Am 8. November führten Beamte der Polizei Brannenburg am frühen Vormittag eine Verkehrskontrolle in Raubling auf der Rosenheimer Straße durch. Innerhalb einer Stunde fielen dabei mehrere Verkehrsteilnehmer auf, die mit einem Mobiltelefon in der Hand festgestellt wurden. Weiter wurden bei der einstündigen Kontrollaktion noch fünf weitere Verkehrsteilnehmer wegen eines Gurtverstoßes beanstandet. Jene Verkehrsteilnehmer, die mit Handy am Steuer erwischt wurden, erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg.

Darüber hinaus ist Ablenkung - insbesondere durch die Benutzung von Mobiltelefonen - neben Geschwindigkeit, Alkohol- und berauschenden Mitteln sowie unzureichendem Sicherheitsabstand eine der Hauptunfallursachen. Demzufolge wird sich die Polizei im Allgemeinen und die Polizeiinspektion Brannenburg im speziellen kontinuierlich mit entsprechenden Verkehrskontrollen zur Prävention von Unfällen einsetzen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare