Unfall an Anschlussstelle Reischenhart

Betrunkener (56) will mit Mercedes A93 verlassen und kracht in VW Polo - ein Verletzter

Warndreieck mit Leuchte nach Unfall an Landstraße
+
Unfall Warndreieck (Symbolbild).

Am späten Samstagabend, 20. Februar, ereignete sich ein folgenschwerer Unfall im Bereich der Anschlussstelle Reischenhart auf der A93 in Fahrtrichtung Kufstein.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Raubling - Ein 56-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim befuhr mit seinem Mercedes-Benz die A93 in Richtung Kufstein und wollte an der Anschlussstelle Reischenhart diese verlassen. Aufgrund seiner deutlichen Alkoholisierung verlor er die Kontrolle und kollidierte mit einem VW Polo eines 46-jährigen Mannes, der gerade auf die BAB einfahren wollte.

Der Polo-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge Alkohol eröffnet. Es entstanden an der Anschlussstelle Reischenhart zur Bergung der beiden Unfallfahrzeuge für etwa 30 Minuten leichte Behinderungen.

Pressemitteilung Verkehrspolizei Rosenheim

Kommentare