Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr

Unkrautvernichtung führt in Raubling zu Heckenbrand

Am späten Samstagvormittag (3. September) wollte ein 46-jähriger Mann aus Raubling dem Unkraut in seiner Einfahrt unter Zuhilfenahme eines Gasbrenners ein Ende setzen. Jedoch ging die daneben angrenzende Hecke ebenfalls in Flammen auf.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Raubling - Am späten Samstagvormittag (3.September) wollte ein 46-jähriger Mann aus Raubling dem Unkraut in seiner Einfahrt unter Zuhilfenahme eines Gasbrenners ein Ende setzen. Ein anschließender Funkenflug sorgte jedoch dafür, dass nicht nur das Unkraut vernichtet wurde sondern die daneben angrenzende Hecke des Mannes ebenfalls in Rauch aufging und schließlich durch Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Raubling, welche mit 15 Feuerwehrleuten vor Ort war, abgelöscht werden musste.

Der entstandene Sachschaden an der Hecke beläuft sich laut ersten Schätzungen auf etwa 500 Euro. Zudem wurde gegen den Raublinger ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Kommentare