50 Mann und neun Fahrzeuge

Zahlreiche Feuerwehren nach Großholzhausen alarmiert

Gleich fünf Feuerwehren wurden am Mittag des 10. März nach Großholzhausen zu einem Dachstuhlbrand alarmiert.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

 Am 10. März, gegen 12 Uhr, wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei zu einem Dachstuhlbrand eines Bauernhofes in Großholzhausen alarmiert.

Beim Eintreffen der Kräfte wurde kein Dachstuhlbrand festgestellt, sondern lediglich ein Kaminbrand, den der Hauseigentümer selbst löschen konnte. Die Feuerwehren Raubling, Litzldorf, Großholzhausen, Reischenhart, Kolbermoor waren mit ca. 50 Mann und neun Fahrzeugen am Einsatzort.

Die exakte Brandursache ist nicht festzustellen, Fremdverschulden kann aber ausgeschlossen werden. Bei dem Kaminbrand wurde niemand verletzt.

Der geschätzte Sachschaden, die obere Kaminabdeckung, liegt bei 1000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © Julian Stratenschulte / dpa

Kommentare