Pressebericht Polizeiinspektion Brannenburg

Mit 1,6 Promille auf der Straße

Raubling - Vergangenen Mittwochmittag wurde ein Mofa-Fahrer von der Brannenburger Streife kontrolliert. Wie sich herausstellte war der Mann allerdings alles andere als nüchtern.

Am Mittwoch, den 30.Januar, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Brannenburg gegen 13.30 Uhr in Raubling einen Mofa-Fahrer.

Dabei bemerkten die Polizeibeamten einen starken Alkoholgeruch. Der anschließende Alkoholtest mit dem Atemmessgerät bestätigte den Verdacht: 1,6 Promille. 

Gleichwohl der Fahrzeugführer “lediglich“ mit einem Mofa am öffentlichen Verkehr teilnahm, erwartet ihn nun ein Strafverfahren hinsichtlich Trunkenheit im Verkehr infolge von Alkohol nach § 316 StGB. Demnach muss der annähernd 60 Jahre alte Fahrer aus dem südlichen Landkreis mit einer erheblichen Geldstrafe und fahrerlaubnisrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Pressebericht Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT