Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Riederinger übersieht Vorfahrt auf RO16

Auto gerammt und in Verkehrsschild geschleudert

Dienstagmorgens (29. Juni) übersah ein 54-Jähriger beim Abbiegen ein Vorfahrtsberechtigte (84) und krachte in ihren Wagen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Riedering - Ein 54-jähriger Autofahrer wollte von der Brunnhausstraße in die Kreisstraße RO16 im Gemeindegebiet von Riedering einbiegen. Er übersah dabei eine vorfahrtsberechtigte 84-jährige Autofahrerin, ebenfalls aus Riedering.

Die Fahrzeuge krachten ineinander und der Wagen der 84-Jährigen wurde in der Folge auch noch gegen ein Verkehrszeichen geschleudert, dass aus der Bodenverankerung gerissen wurde. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro, verletzt wurde keiner der Beteiligten. Gegen den 54-Jährigen wurde ein Bußgeldverfahren mit Punkten in Flensburg eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Patrick Seeger

Kommentare