Feuerwehreinsatz bei Riedering

Flammen in Sicherungskasten: Mann (83) versucht selbst zu löschen

Riedering - Im Ortsteil Pfaffenbichl kam es am Mittwochabend, 3. Juli, gegen 21 Uhr zu einem Einsatz der Feuerwehr. Nach ersten Ermittlungen vor Ort war die Ursache ein technischer Defekt am Stromkasten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Teile der Plastikumrandung fingen zu schmoren an und daneben aufgestelltes Mobiliar und sich darin befindliche Bücher fingen an zu brennen. Im weiteren Verlauf schlugen auch Flammen aus dem Sicherungskasten. Der Hausbesitzer, ein 83-jähriger Riederinger, versuchte den Brand sofort zu löschen und alarmierte auch die Rettungskräfte. 

Der Brand konnte von der Feuerwehr Riedering und Söllhuben schnell gelöscht werden. Es gab keine Verletzten. Der Schaden durch das Feuer und den Rauch beziehungsweise Ruß wird auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Pressemeldung Polizei Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT