Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bei Niedermoosen angefahren

Polizei bringt verletzte Katze in Tierklinik - Besitzer gefunden

Eine orange-weiße Katze wurde Dienstagnacht in Riedering angefahren. Die Polizei Rosenheim brachte die schwer verletzte Katze in eine Tierklinik.

Update, 8.06 Uhr - Besitzer der verletzten Katze gefunden

Die Tierklink hat die Redaktion kontaktiert und mitgeteilt, das sich die Besitzer der verletzten Katze gemeldet haben.

Erstmeldung, 5.50 Uhr - Polizei bringt verletzte Katze in Tierklinik - Besitzer gesucht

Die Pressemitteilung im Wortlaut

In den frühen Morgenstunden des 29. Juni wurde eine Streife der Polizeiinspektion Rosenheim nach Riedering, Ortsteil Niedermoosen in die Falkensteinstraße gerufen. Ein Verkehrsteilnehmer hatte eine Katze angefahren, diese wurde hierbei leider schwer verletzt. Die Beamten brachten sie daraufhin im Streifenwagen in die Tierklinik nach Happing.

Nun werden die Besitzer der orange-weiß gemusterten Katze mit noch unbekanntem Geschlecht gesucht. Sie mögen sich bitte in der Tierklinik Dr. Butenandt, Innaustr. 11 in Rosenheim, unter Tel. 08031/68027 melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Patrick Pleul / dpa

Kommentare