Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Täter versuchte noch zu flüchten

Bei nächtlicher Kontrolle in Rimsting: Polizei beweist sehr guten Riecher

Die Polizei leitet Strafverfahren ein
+
Auffahrunfall in Rosenheim (Symbolbild)

Rimsting – Einen sehr guten Riecher bewies eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Prien, als sie am Dienstagmorgen (31. Mai) gegen 2 Uhr in Rimsting einen Renault mit Stuttgarter Kennzeichen einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen wollte.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Der Fahrer versuchte sich noch der Kontrolle zu entziehen, indem er sämtlich Anhaltesignale des Polizeifahrzeuges ignorierte. Erst nachdem sich der Streifenwagen auf gleiche Höhe des Renaults begab, konnte der Fahrer zum Anhalten bewegt werden. Der Grund für sein Verhalten war dann auch sehr schnell klar. Der 35-jährige wohnsitzlose Deutsche wurde bereits wegen Autodiebstahls mit Haftbefehl gesucht.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich dann noch heraus, dass auch der kontrollierte Renault und die daran angebrachten Kennzeichen gestohlen waren. Zudem konnte bei der Durchsuchung des Fahrzeuges ein weiteres Kennzeichenpaar aufgefunden werden, das vermutlich ebenfalls entwendet wurde.

Da dem Festgenommenen der Führerschein bereits vor längerer Zeit entzogen wurde, muss er sich auch noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten .Nachdem der Beschuldigte dann auf der Dienststelle auch noch anfing die Beamten zu beleidigen, wurde seine Strafanzeige dementsprechend erweitert. Der Festgenommene wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Rosenheim vorgeführt.

Pressemitteilung Polizei Prien