Am Samstagabend in Rohdorf

Polizei Brannenburg zieht bekifften Autofahrer (21) aus dem Verkehr

Am vergangenen Samstagabend (13. Februar), gegen 22.10 Uhr, unterzogen die Beamten der Polizei Brannenburg im Gemeindegebiet Rohrdorf einen 21-jährigen aus dem Landkreis Rosenheim einer allgemeinen Verkehrskontrolle.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Rohdorf - Im Fahrzeuginnenraum stellten die Beamten starken Marihuanageruch fest. Eine Durchsuchung des Fahrzeuges blieb ohne Feststellungen, jedoch zeigte der Fahrer Anzeichen eines Konsums von Betäubungsmitteln vor Fahrtantritt. Ein Speicheltest bestätigte den Verdacht. Es wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den 21-jährigen eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt.

Bei einem positiven Ergebnis muss der Fahrer mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrverbot rechnen.

Pressemeldung Polizei Brannenburg

Rubriklistenbild: © Joern Pollex/dpa

Kommentare