Unfallflucht auf der A8 bei Rohrdorf

Wildschutzzaun mit Mercedes-Geländewagen beschädigt und einfach abgehauen

Rohrdorf - Im Zeitraum von Samstag, den 23. November, bis zum darauffolgenden Sonntagvormittag, den 24. November, ereignete sich eine Unfallflucht auf der A8 in Fahrtrichtung München.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein bis dato unbekannter Fahrzeugführer die Durchfahrtsstraße der Tank- und Rastanlage Samerberg Nord, welche angrenzend zur Autobahn verläuft. Im Kurvenbereich, kurz vor dem Einfädelungsstreifen in die BAB, folgte dieser nicht dem Straßenverlauf, sondern fuhr geradeaus eine angrenzende Böschung hinauf und durchbrach mit seinem Fahrzeug den dortigen Wildschutzzaun.

Durch den zerstörten Zaun entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Bei dem Verursacherfahrzeug dürfte es sich um einen grauen Geländewagen, Mercedes-Benz G-Klasse, gehandelt haben. Entsprechende Fahrzeugteile konnten an der Unfallstelle festgestellt werden. Ein sichtbarer Schaden im Frontbereich des Fahrzeugs dürfte vor allem an der rechten Seite entstanden sein.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Tel.: 08035/9068-0 bei der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim zu melden.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT