Unfall am Freitag in Rohrdorf

Fahrerin verliert Kontrolle über Auto - Crash auf RO9

Rohrdorf - Am Freitag ereignete sich ein Unfall auf der RO9, bei dem zwei Autos zusammenstießen.

Pressemeldung  im Wortlaut:

Am späten Freitagabend (6. Dezember) ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Speckbach und Törwang im Gemeindegebiet Rohrdorf.

Eine 48-jährige Urlauberin aus dem Kreis Maburg fuhr mit ihrem Wagen auf der Kreisstraße RO9 in Richtung Törwang. In einer scharfen Rechtskurve verlor sie, vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit, die Kontrolle über ihren Wagen. Hierdurch geriet sie auf die Gegenfahrbahn. Ein 64-jähriger Rohrdorfer kam der Urlauberin zu diesem Zeitpunkt mit seinem Auto entgegen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrzeuge prallten seitlich aufeinander.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des Rohrdorfers in die Leitplanke gedrückt. Wie durch ein Wunder blieben alle Unfallbeteiligten unverletzt. An den Fahrzeugen und an der Leitplanke entstand erheblicher Sachschaden.Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.500 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Höhenmoos unterstützte die Unfallaufnahme.

Pressemeldung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT