Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Samstagmorgen zwischen A8 und Kolbermoor

Mann (19) verursacht schweren Unfall und zerlegt BMW auf Westtangente

Am Samstag (1. Oktober) gegen 7.15 Uhr ereignete sich auf der B15a (Westtangente) zwischen der A8 und Kolbermoor ein Verkehrsunfall. 

Die Meldung im Wortlaut:

Rosenheim/Kolbermoor - Ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Rosenheim fuhr mit seinem BMW in Richtung Autobahn. Kurz nachdem er auf die B15a aufgefahren ist, geriet er auf die Gegenfahrspur und touchierte dort seitlich zwei Lkw. Im Anschluss kam der BMW mit Totalschaden im Bankett zum Stehen. Der BMW-Fahrer hatte mehrere Schutzengel und wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Beide Lkw-Fahrer, die aus dem Landkreis München stammen, im Alter von 52 Jahren und 47 Jahren, blieben durch den Verkehrsunfall unverletzt. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Die B15a war für knapp zwei Stunden nur einspurig befahrbar. Die Feuerwehr Pang unterstütze bei der Absicherung der Unfallstelle und regelte den Verkehr.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner / dpa

Kommentare